IG Renerco / BayWa - SQO - Spruchverhandlung

Spruchverhandlung: 2014-01-16
Rede IG Renerco auf der a.o.HV am 26.10.2012

Position der IG Renerco am 18.4.2012

-----
Kurze Position am 11.Mai 2012

Kaufangebot der Baywa für Renerco-Aktien: zu 3,24 Euro bis zum 21.5.2012 Wir (Interessengemeinschaft der Renerco-Aktionär_innen) finden das nicht in Ordnung: 1. Die BAYWA-Vertreter im Aufsichtsrat wissen bestimmt schon wie das Geschäftsjahr 2011 gelaufen ist - offensichtlich sehr gut. Auf Nachfrage wurde gesagt, dass der Gewinn etwas unter dem von 2010 liegt. 2. Die Geothermie in Dürrnhaar müsste demnächst in Betrieb genommen werden - laut Newsletter 2012-1 im 1. HJ 2012. Vermutlich sind die Testläufe erfolgreich verlaufen - sonst wäre Baywa nicht losgespurtet. Kirchstockach - mit Abwärmeverwertung - folgt Ende dieses Jahres. Dann ist Renerco mit 50% an diesen Grundlastkraftwerken beteiligt (und hat jeweils ca. 30 Mio investiert). Ein weiteres Projekt - Isar-Loisach Geothermie - wurde soeben mit der Untersuchung des Untergrunds gestartet: www.merkur-online.de/lokales/icking/geothermie-waerme-ickings-tiefen-2291853.html 3. Viele von uns haben ein Jahrzehnt lang keinen Ertrag für die Beteiligung an Renerco (und BVT ..) gehabt, sondern das Risiko mitgetragen. Jetzt, wo die Firma ertragreich wird sollen wir hinausbezahlt werden. Herr Schuler hat uns 2010 eine längeres Stillhalten betreffs Squeeze-Out versprochen - ohne Datum. 4. Die Stellungnahme des Vorstands (bzw. der Prospekt der Baywa) hat ergeben, dass Baywa bereits 93% der Aktien hat, und eine Nachbesserung (Baywa-Prospekt) verspricht, falls innerhalb eines Jahres der Squeeze-out stattfindet. Ob die 3,24 Euro/Aktie dem aktuellen und prognostizierten Wert entsprechen, kann man erst nach Erhalt des Geschäftsberichts abschätzen - wobei bedacht werden sollte, dass speziell die Geothermie bis 2012 Kapital verschlungen hat (ca. 2 x 30 Mio) und erst ab 2013 wirklich und hoffentlich zum Ertrag beiträgt. Dann dürfte der Kurs eher bei 4-5 Euro liegen. 5. Für viele von uns wäre die Auszahlung mit der 25%-Abgeltungssteuer für die Kursdifferenz zwischen den Jungen Aktien der Kapitalerhöhung 2011 (zu 1,80) verbunden; während eine nachhaltige Dividendenzahlung für die meisten steuerlich nicht ins Gewicht fällt. 6. Zur Kurs-diskussion: der Valora Kurs ist spätestens seit dem Rückfall auf die Sparvariante dort und der auf 10% erhöhten Marge irrelevant geworden. Aber die Valora informiert wenigstens über Renerco, was die Börse in Hamburg nicht tut, wo aber der Handel zu normalen Kosten stattfindet. Die meisten von uns werden das Angebot nicht annehmen - ganz im Gegenteil. Es wäre schön, wenn Sie sich weiteres Dabeibleiben auch leisten können. Mit freundlichen Grüßen, Manfred Westermayer, Tel. 0761-584854 Die IG Renerco ist ein offenes Netzwerk; wir repräsentieren ca. 1,5% der Aktien.

Dr. Manfred Westermayer, Kandelstr. 62, D-79194 Gundelfingen/Breisgau
elektronisch